Angriff auf breiter Front

http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=185180

Angriff auf breiter Front: EU-Heilpflanzenverbot, USA Komplett-Verbot geplant

verfasst von Günter , 26.09.2010, 01:07
(editiert von Günter, 26.09.2010, 01:12)

Bei den Nachforschungen im Rahmen eines anderen Threads zum Thema Fisch- und Gemüseanbau bekam ich folgende Informationen. (Ich hoffe, damit mitlesende EU-Beamte nicht auf Ideen zu bringen)

„Senate Bill 510 (S510) and S3767 here in the United States are approaching final vote soon.
They have wording that puts limits, bans, fines and incarcerations on gardening in general.
Where I live you can take your pickup truck to the County Seat Town Square without any permits or licensing to sell your excess garden veggies and fruits. Some sell live plants, eggs and even home canned goods.

Our freedom to do this would be greatly infringed or altogether eliminated. They will claim federal authority to come onto you land to inspect your garden and make an arbitrary in the field decision how you should be fined or worse. No more selling or bartering with your neighbors either. This is probably the most aggressive and egregious legislation ever written because it hits at the heart of something none of us can live without….FOOD.

Currently Monsanto, Cargill, ADM and some other Agribiz companies have GMO seed stock on the market to farmers. These companies have sued farmers found with patented GMO genes in the farmer’s personal seed stock. This means the Agribiz gene invaded the farmer’s seed stock but the farmer suddenly becomes the culprit. Some have been fined up to $50K per acre but averaging $5000 per acre.

This not a joke, theory or personal opinion. These are factual things happening here in the USA. …“

Das ist nur ein Beispiel, ich habe noch andere Infos bekommen. Zusammengefasst:

Geplant sind Einschränkungen, Verbote, Strafen und Haft für Nahrungsanbau im Garten. Kein Verkauf von selbstangebautem Gemüse, kein Tausch mit dem Nachbarn, 10 Äpfel gegen einen Kohlkopf wird strafbar. Kein Verschenken von Gemüse, wenn der Empfänger es aufisst.

Staatliche Gartenkontrolleure.

Strafbar wird weiterhin, Informationen über positive Gesundheitseffekte von Nahrung zu verbreiten. „Frisches Gemüse ist gesund“ darf man dann wohl nur hinter vorgehaltener Hand flüstern, sonst Knast.

Als ich das vor ein paar Tagen fand, habe ich es hier nicht erwähnt, weil es mir ganz sicher eine urbane Legende zu sein schien.

Wer das ganze Legalesisch lesen will, findet zahlreiche Infos mit
„Senate Bill 510 (S510) and S3767“

Irgendwie hoffe ich ja immer noch, einem Scherz aufgesessen zu sein.

Nachtrag zu obigem englischen Text: Farmern, die kein Gen-Gemüse anbauen, wurde ihr Gemüsebestand durch eingeschleppte Gen-Samen versaut, worauf hin sie wegen unerlaubtem Anbau des Gen-Gemüses verklagt wurden.

http://vitaminlawyerhealthfreedom.blogspot.com/2010/09/s510-companion-bill-s3767-to.html

Advertisements

2 Gedanken zu “Angriff auf breiter Front

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s