Walking tree

http://www.lichtperlenkelch.de/informationen/videobox/walking-tree-kailash-kokopelli/

I am a walking tree
You are a walking tree

Feet on the earth – head in the sky
my heart joins together
the two to one to see

bringing the light down
into the darkest ground
releasing the dark side
into the light

I breathe in what you breathe out –
You breathe in what I breathe out

breath is connecting us all
love is connecting us all
light is connecting us all

Ein wunderbarer Weltenbürger, dessen Konzert ich schon geniessen durfte.

Der Schamane spielt Instrumente aus aller Welt und hat die Gabe, die Menschen damit zu heilen.

Laureyniah

Klang, Schwingung

und

BewusstSein

Aus Messungen der elektromagnetischen Gehirnströme ergibt sich, dass eine Reihe von deutlich erkennbaren Wellenlängen existiert, die jeweils mit einem Bewusstseinszustand gepaart sind.
Forscher konnten inzwischen nachweisen, dass bestimmte Arten von Musik die Gehirnaktivität verändern.
Im Wachbewusstsein herrschen Beta-Wellen vor, im entspannten Wachzustand treten Alpha-Wellen auf, in Trance und tiefen Meditationszuständen dagegen Theta- und im Tiefschlaf Delta- Wellen.
Die Frequenz der Gehirnströme ist also charakteristisch für bestimmt Bewussteinszustände.

Betawellen: 14 – 30 Hertz, das Gehirn befindet sich im Wachzustand;
Alphawellen: 7 – 14 Hertz, Meditation bzw. Entspannung;
Thetawellen: 4 – 7 Hertz, Trancezustand, tiefe Meditation;
Deltawellen: 4 Hertz und weniger, werden vorherrschend im Tiefschlaf erzeugt.

Im Bereich Alphawellen ist die Aufnahmebereitschaft am größten.
Im Theta- und Deltabereich finden spirituelle Erfahrungen und Blockadenlösungen statt.

Spezielle Klänge (zum Beispiel von Klangschalen) helfen uns viel leichter in den Alpha- und zum Teil auch in den Theta-Bereich zu kommen.

Die Wirkung von Klang

Der (positive) Klang wirkt über drei Wirkungskreise:

1.) durch die Vibrationen wird der Körper direkt angesprochen
2.) der Klang weckt Emotionen, die insbesondere den seelischen Zustand verändern
3.) Ordnung und Harmonie, die auf geistiger Ebene Blockaden abbauen und die innere
Balance wiederherstellen

Harmonie

Eine naturbedingte Gesetzmäßigkeit ist, dass wir nach Harmonie streben. Dies zeigt das Beispiel aus der Physik (Pendeluhren) und auch unser natürliches Harmoniebedürfnis.

Befinden sich zwei baugleiche Pendeluhren in einem Raum und werden diese unterschiedlich angestellt , so dauert es nur einige Tage, bis beide im gleichen Takt schlagen.

Halten sich mehrere Menschen über einige Tage in einem Raum auf, schlagen ihre Herzen im selben Takt.

Klang im Sprachgebrauch

Auch unser Sprachgebrauch macht die Klanggesetze deutlich, sie kommen in unserer alltäglichen Sprache zum Ausdruck, wie z.B.:

“auf einer anderen oder der selben Wellenlänge sein”

“den richtigen Ton treffen”

“sich im Ton vergreifen”

“in Harmonie mit sich selbst sein”

Klang und Heilung

Heilung bedeutet nicht nur ohne Beschwerden zu sein, sondern auch “heil” und “ganz” in sich zu werden und in Harmonie mit sich zu sein. Ist der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein–Klang, dann ist er auch in der Lage sein Leben frei und kreativ zu gestalten.

Die Erkenntnis, dass Musik Heilkräfte besitzt, existiert nicht erst seit Psychologen, Musiktherapeuten und Mediziner sie erforschen. Das Wissen um die heilende Macht der Klänge und Rhythmen existierte schon bei alten Völker, Heilern und Schamanen, die, die Ganzheit des Menschen nicht vergessen haben.

Die Musik ist eines der ältesten Heilmittel. Sie ist ein alter Begleiter der Heilbehandlung. Schon Pythagoras (600 Jahre vor unserer Zeitrechnung) hob ihre Universalität bei der Heilung der Seele und des Körpers hervor.

Die ganzheitliche Medizin betrachtet den Menschen als Energie und – Schwingungswesen. Ist das Schwingungsfeld des Menschen harmonisch, so äußert sich dies durch Gesundheit und Wohlbefinden. Der Mensch befindet sich im Ein-Klang mit sich und seiner Umwelt.

Missklänge und Disharmonie manifestieren sich sowohl in den Gedanken und im Lebensgefühl, als auch im Körpergefühl, Körperhaltung und letztlich sogar in den Organen. Wohlklänge können heilen, Disharmonie kann die Gesundheit gefährden.

Wie wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, bieten Trancezustände (z.B. durch autogenes Training oder Musiktherapie) die Möglichkeit, Heilungsprozesse in Gang zu setzten.

In Trance entspannt sich die Muskulatur, die Atmung vertieft sich, die Sauerstoffversorgung der Zellen wird besser, der Blutdruck normalisiert sich. In physiologischen Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass sogar Wunden in Trance schneller abheilen und das Immunsystem effektiver arbeitet. Durch die tief gehende Entspannung, die sich auf das Unterbewusstsein auswirkt, können nicht nur körperliche Spannungen aufgelöst werden: Trancezustände sind auch hilfreich, um Schmerzen zu lindern, die Lösung seelischer Probleme zu erleichtern und Stress abzubauen.

Der wirkungsvolle Effekt der Tiefenentspannung durch Klang:

Stress wird abgebaut, Druck und Schmerzen werden gelindert und können sich ggf. sogar auflösen.

Der amerikanische Musikpsychologe(n) John Diamond hat beobachtet, dass das autonome Nervensystem positiv auf harmonische Klänge reagiert. Einige Akupunkturpunkte, die auf den aus der chinesischen Medizin bekannten Meridianen liegen, reagieren empfindlich auf bestimmte Frequenzen. Aus diesen Grund empfiehlt er, Musik möglichst “mit Haut und Haaren” zu hören.

Neben den Akupunkturpunkten nehmen auch die Chakras, d. h. unsere Energiezentren im feinstofflichen Körper, die Klänge auf und verarbeiten diese, um unser wahres Potential zu entfalten. Das kann bedeuten, dass das Herz frei wird und die Lebensenergie fließt. Angst, Unsicherheit und Eifersucht haben keinen Platz mehr, ein freies Herzgefühl stellt sich ein und wir erleben Spass.

Klangerlebnisse

Bei den Klangerlebnissen werden verschiedene Klanginstrumente eingesetzt. Meistens tibetische Klangschalen, unterschiedlich grosse Gongs und Zimbeln. Gelegentlich kommen zusätzlich auch noch andere Instrumente und die menschliche Stimme hinzu.

Die Klangerlebnisse wirken auf Körper, Geist und Seele:

Im Körper werden alle Zellen in Schwingung gebracht und somit der Energiefluss angeregt. Außerdem kommt es gleichzeitig zu einer tiefen Entspannung.

Der Geist kann durch die Tiefenentspannung Vergangenes verarbeiten und neue Wege erkennen.

Die Seele findet im Tiefen ihren inneren Frieden und wird mit Liebe und Freude erfüllt.

Durch die Tiefenentspannung werden auch die Selbstheilungskräfte aktiviert. Das hören und spüren von Klängen kann der Seele Flügel verleihen.

Ein Klangerlebnis ist wie eine Eintrittskarte, zu einer neuen Erfahrung, die den Zugang zu den eigenen wunderbaren Empfindungen ermöglicht. Eine Möglichkeit die Leichtigkeit des Seins zu erfahren und verschiedene Aspekte des eigenen Seins zu erleben. Beim aktiven Zuhören sind wir immer im “Hier und Jetzt” und somit in einem meditativen (bewussten und entspannten) Zustand.

Visionen, Wünsche und Vorstellungen werden in dieser Phase konkreter und können anschließend leichter und erfolgreich umgesetzt werden.

Die Klänge bringen auch (wieder stärker) in Verbindung mit Ihren Gefühlen. So können auch ggf. unterdrückte Gefühle an die Oberfläche kommen und aufgelöst werden.

http://www.lichtperlenkelch.de/mein-wirken/klang-schwingung-und-bewusstsein/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s