Engel singen……..

http://www.brigitte-jost.de/cms/klang-bild-wort/fuer-dich/265-persoenliche-namensmantren-seelenlieder-hoerproben

Engel singen wirklich

Nach Aquaria besteht der unendliche Kosmos aus einer unbeschreiblich großen harmonischen Verflechtung von Klängen. Sie alle verschmelzen miteinander zu göttlichen Symphonien. Für uns Menschen wäre dies eine unvorstellbare Harmonie und unbegreiflich hohe Liebesenergie. Aquaria machte mir verständlich, dass Lichtwesen und Engel singen und nicht sprechen. Sprache gehört in die Bewusstseinsebenen und Welten der Formen. Im Himmel würde gesungen und in hochentwickelten Sternenwelten ebenfalls. Dort klingt Sprache wie Gesang. Wenn Sternenmenschen oder Engel singen, würde es wie ein kraftvoller, himmlischer Chor klingen. Ihr Gesang wäre reine Liebe und würde uns – wenn wir ihn jetzt hören würden – so tief berühren, dass wir tiefste Erschütterungen erleben würden. Den Gesang würden wir als Menschen körperlich nicht überleben!

Der Kosmos klingt

Jeder weiß, wie machtvoll und tief Klänge beeinflussen können. Sie beeinflussen uns auf allen Ebenen unseres Seins. Klänge beeinflussen unseren Körper, unsere Gefühle, unsere Gedanken, unser spirituelles Wesen, unsere Entwicklung und mehr und das alles gleichzeitig. Wissenschaftler können Messungen über die Auswirkungen von Klängen durchführen und bereits nachweisen, dass alles klingt – jeder Gegenstand, jedes Organ, jeder Planet, das ganze All. Religiöse und spirituelle Menschen setzen Klänge und Gesang ein, um dem, was die Gott nennen, näher kommen zu können und in einen erleuchteten Zustand zu gelangen. Sie sagen, dass es einen Urklang »OM« gibt, der im Kosmos schwingt und aus dem alles Leben entspringt. Klang ist etwas Ursprüngliches und deswegen ein sehr kraftvolles, interdimensionales Transportmittel.
.

Klänge und Musik beglücken, heilen, erneuern, harmonisieren

Harmonische, liebevolle Gesänge und Musik, Klänge und Melodien wirken positiv auf Körper, Seele, Geist und unsere spirituelle Entwicklung ein.
Sie heben unsere Stimmung, vertiefen unsere Gefühle und können das Leben wirklich zauberhaft machen. Sie bewirken tiefe Entspannung, Heilung, Harmonisierung und Lebensfreude. Sie aktivieren auch klares Denken, Aufnahmefähigkeit, Regeneration, Lern- und Merkfähigkeit.
Sie erzeugen Glücksgefühle und Lebensfreude und sie fördern außersinnliche Wahrnehmungen, Transzendenz und mehr.
Harmonische Klänge beeinflussen alle Zellen und Organe – den ganzen Körper.
Klänge können sogar heilen und Wachstums- wie auch Erneuerungs-Prozesse anregen.
Der menschliche Körper besteht zu ungefähr siebzig Prozent aus Wasser, das sich – gemäß Dr. Emoto – gut informieren lässt. Harmonische Klänge können tief in die wässrige Substanz aller Zellen unseres Erdenkörpers einfließen und sie positiv und heilsam informieren und verändern.
Besonders menschlicher Gesang, der aus dem Herzen kommt – authentischer Gesang – transportiert hohe Liebesschwingungen und ist ein Medium für das Licht der Engel.
Alle Klänge, die aus und mit Liebe produziert werden und die reine Herzschwingung transportieren, sind ganz besonders heilsam.
Disharmonische Musik hat entsprechend starke Zerstörungskraft!
Ich könnte meine Aussagen mit den Aussagen vieler Wissenschaftler belegen, wodurch sie möglicherweise glaubwürdiger erscheinen würden.

»Wasser ist der Hauptbestandteil unseres Körpers, man spricht von durchschnittlich 70 Prozent. Das Gehirn soll sogar aus 90 Prozent Wasser bestehen.

In »Meyers Online-Lexikon« heißt es: „Der Mensch besteht bei seiner Geburt (abhängig von den Medikamenten im Körper seiner Mutter) zu neunzig Prozent aus Wasser. Aber bereits mit dem Erwachsenwerden beginnt sich dann der Wasser-Anteil zu verringern; er kann sich bis zu 65 Prozent bei Männern, und bis zu 52 Prozent bei Frauen verringern. Bei einem Verlust um weitere 5 Prozent tritt bereits der Tod ein.“

Wasser bildet sowohl die Trägersubstanz für Blut und Lymphe als auch die Grundsubstanz für den Stoffwechsel in den Organen.

Zum Beispiel badet auch unser Zentralnervensystem in der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit, dem Liquor, und ist von drei übereinanderliegenden Häuten umgeben, die Gehirn und Rückenmark umhüllen. Hast du dich schon einmal gefragt, warum unser Nervensystem, das mit elektromagnetischen Mini-Strömen arbeitet, in Wasser gebettet ist (wir legen unsere Telefonleitungen ja auch nicht in einen Wasserkanal)? Bei dem ‚nervlichen’ Informationsfluss wird durch das elektromagnetische Feld zuerst das Wasser informiert und durch das Wasser die Information dann auf unser Nervensystem übertragen – und nicht umgekehrt, wie wir uns das immer vorstellen.

Über das Wasser erfolgt jegliche Kommunikation im Körper: Die informative Steuerung des gesamten Stoffwechsels sowie jede einzelne Körperfunktion läuft über das Wasser.

Inzwischen ist durch den japanischen Forscher Dr. Masaru Emoto weltweit bekannt, dass Wasser „…lebt und die Fähigkeit hat, Gefühle und Informationen aufzunehmen und zu speichern.“

(Für den, der die Arbeit von Dr. Emoto noch nicht kennt: Er entdeckte, dass Kristalle, die sich in gefrorenem Wasser gebildet hatten, ihre Form veränderten, wenn bestimmte konzentrierte Gedanken oder Gefühle oder eine ganz bestimmte Musik auf sie gerichtet wurden. So malte er beispielsweise die japanischen Schriftzeichen für Liebe oder Hass auf Wassergläser oder beschallte das Wasser mit Musik, zum Beispiel von Mozart. Im Fall von Heavy-Metal-Musik oder den negativen Worten wurde das Wasser krank. Es gab keine schöne oder überhaupt keine Kristallbildung.)

In zehntausenden Versuchen hat Dr. Emoto herausgefunden, dass Wasser nicht nur gute und schlechte Informationen, Musik und Worte, sondern auch Gefühle und Bewusstsein speichert. Da der menschliche Körper zu durchschnittlich siebzig Prozent aus Wasser besteht, heißt das, dass schöne, harmonische Musik wie Klassik beispielsweise Menschen positiv beeinflusst, zu einer Genesung führt und glücklicher macht. Soweit Dr. Emoto.

Daraus können wir Folgendes schließen: Über unseren körperlichen Wassergehalt haben wir einen ‚Zugriff’ auf unser Wohlbefinden und möglicherweise auch auf unseren Gesundheitszustand.

Brigitte Jost singt berührende Namensmantren und Seelenlieder. Der Klang ihrer Stimme strömt aufgrund unseres körperlichen Wassergehalts bis tief in jede Zelle. Der ein Leben lang gehörte und gesprochene Klang unseres Namens erhält dabei eine neue, seelisch-geistige Klangschwingung, die schon in unerklärlichen hohen Bovis-Einheiten gemessen wurde.
http://www.johannes-holey.de

Engelsbilder von Brigitte Jost http://www.brigitte-jost.de/cms/wesen-a-welten/engel-der-neuen-zeit/219-engel-der-neuen-zeit-mit-beschreibung-ihrer-kraefte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s