Sex…..ualhygiene

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Einige ebenso einfache, wie einleuchtende Argumente von Dr. med. Ruediger Dahlke, die die ganze Impfkampagne als Geschäftemacherei der Pharmaindustrie entlarven. Für die Gesundheit bedrohter Frauen wäre es offensichtlich besser, eine Wasch-Kampagne bei Jungs und Männern durchzuführen als eine unerprobte Impfung, an der schon eine junge Frau gestorben ist und viele erkrankt sind. In Österreich ist es gelungen durch entsprechende Information der Politiker die Impfung aus dem allgemeinen Impfprogramm heraus zu halten, so dass sie von den Mädchen und Frauen selbst bezahlt werden müsste. Dort will selbst die Schulmedizin erstmal verlässliche Studien abwarten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s