BIG HUG 2012

Schon was vor am 1. Mai?????

Was ist BIG HUG 2012?
http://bighug-2012.de/pages/deutsch/welches-ziel-hat-es.php

BIG HUG 2012 ist eine Massenkundgebung, mit der wir alle zusammen einen glücklichen Wandel unserer Gesellschaft herbeiführen.

Wir vereinen uns in gegenseitigem Respekt und Toleranz am 1.Mai 2012, dem Global Love Day, in einer Menschenkette, wie die Welt sie noch nicht erlebt hat.

Auf den Straßen der Panamerican Highway zwischen Alaska / Kanada und Chile / Argentinien reichen wir uns die Hände und zeigen gemeinsam unsere Absicht zur Veränderung unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Liebe und respektvoller Umgang untereinander ist der Weg.

Viele Institutionen und Gruppen nutzen diesen Tag, um Ihre Version einer besseren Welt einem großen Publikum zu präsentieren. Abertausende positiver Gedanken werden an dem Tag geäußert, Zukunftspläne geschmiedet, Freundschaften geschlossen, Verbindungen eingegangen, alles zum Zweck eines besseren Miteinanders auf unserem Planeten.

Synchron dazu bilden sich überall auf der Welt viele Gruppen und Menschenketten, die das selbe Ziel anvisieren. Die Medien werden präsent sein und werden nicht anders können, als darüber zu berichten. Die liebevolle Schwingung umgibt dadurch nahezu die ganze Erdbevölkerung. Dadurch entsteht ein Strom positiver Energien, dem die Welt unweigerlich folgen wird, denn

„Nichts ist so stark, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ (Victor Hugo)

Unsere Politiker können es nicht vollbringen, wenn wir es nicht zuvor in die Wege leiten. Wir erschaffen die Veränderung in unserem Herzen und mit unserem Verstand und wir stärken uns gegenseitig in dieser Absicht.

Gemeinsam erschaffen wir auf diese Weise, mit unseren Emotionen, Gefühlen und Gedanken eine neue Welt, ein neues System in dem wir alle unsere Geburtsrechte auf Liebe, Nahrung, Schutz, Heilung, Wachstum und Erfüllung unserer Bedürfnis leben können.

Welches Ziel hat BIG HUG 2012?

Die Grundlage des Events BIG HUG – 2012 ist die allgegenwärtige Sehnsucht danach, dass alle Menschen auf der Welt, gleich welcher Herkunft und Rasse, ein glückliches, gleichberechtigtes Leben führen können.

Grundrechte

Wir werden mit den Grundrechten auf Liebe, Schutz, Nahrung, Wachstum, Heilung und Erfüllung unserer Bedürfnisse geboren. Es liegt an der Gesellschaft in der wir leben, dies auch zu garantieren.

Allerdings müssen wir uns klar darüber sein, wer die Gesellschaft ist. Wir sind die Gesellschaft. Wir erschaffen Dank unserer Absichten, Emotionen, Träume, Visionen und Ideen unsere Welt.

Irgendwann wurde auf diese Art ein System erschaffen, welches mit der Zeit unsere Gesellschaft zersplittert und unsere Kräfte erschüttert hat. Nur wenigen Menschen unter Milliarden ist es vergönnt, wirklich so zu leben, dass alle Grundrechte garantiert sind.

Gemeinsam glücklichen Wandel herbeiführen

Die Weltbevölkerung will nicht mehr diese Unterschiede leben und rebelliert. Auch wir warten nicht mehr auf politische Veränderungen, denn unsere Politiker können es nicht vollbringen, wenn wir es nicht zuvor in die Wege leiten. Wir erschaffen die Veränderung in unserem Herzen und mit unserem Verstand und wir stärken uns gegenseitig in dieser Absicht.

Gemeinsam erschaffen wir auf diese Weise, mit unseren Emotionen, Gefühlen und Gedanken eine neue Welt, ein neues System in dem wir alle unsere Geburtsrechte auf Liebe, Nahrung, Schutz, Heilung, Wachstum und Erfüllung unserer Bedürfnisse leben

Wir wissen es ganz genau: gemeinsam schaffen wir den Wandel. Aber solange die Menschen nicht zusammenfinden, dümpeln sie in Ihren Träumen und Visionen einer besseren Welt vor sich hin und nichts wird sich ändern.

Diese Internetseite gibt allen eine gemeinsame Richtung und ein gemeinsames Datum

Was wird geschehen?

Die Menschheit vereint sich am 1.Mai 2012, dem Global Love Day, in einer Kundgebung, wie die Welt sie noch nicht erlebt hat. Auf der Panamerican Highway zwischen Alaska und Chile reichen wir uns die Hände und zeigen gemeinsam unsere Absicht zur Veränderung.

Synchron dazu bilden sich überall auf der Welt viele Menschenketten, die das selbe Ziel anvisieren. Die Medien werden präsent sein und werden nicht anders können, als darüber zu berichten. Die Energie erreicht dadurch nahezu die ganze Erdbevölkerung. Dadurch entsteht ein Strom positiver Energien, dem die Welt unweigerlich folgen wird. Damit können wir das ersehnte Ziel friedlich erreichen, denn

„Nichts ist so stark, wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

(Victor Hugo)

Weiter hier: http://bighug-2012.de/pages/deutsch/welches-ziel-hat-es.php

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s