Nahtoderfahrung

Sehr lesenswert! 💡
http://stevenblack.wordpress.com/2013/03/22/eine-reise-ins-hchst-lebendige-land-der-toten/

Für jeden von uns ist er erst einmal das unfreiwillige Ziel unseres Lebens: Der Tod. Umso tragischer, dass die meisten heutzutage keine Ahnung davon haben, was „danach“ geschieht. Dabei wählen wir auch das Leben im Jenseits, mit dem was wir in diesem Leben tun – oder nicht tun.

Dank an Uwe, für den Tipp :>>

Advertisements

3 Gedanken zu “Nahtoderfahrung

  1. Ja, das glaube ich auch. Ich meine, ich glaube, dass die Art und Weise, wie wir nach diesem Leben im Jenseits weiterleben werden, davon abhängt, wie wir im Hier und Jetzt unser Leben gestalten. Deswegen ist es immer wichtig, was wir tun, was wir lernen, was wir denken, was wir glauben,

    ganz egal

    wie alt wir schon sind, egal, wie krank wir sind und egal wie wir in – politisch schwierigen Ländern – wegen unserem Glauben verfolgt werden.

    MariaAnders

    Gefällt mir

  2. Phantastische Rede, die es auf den Punkt bringt: Nahtoderfahrungen können medizinisch bzw. materialistisch nicht erklärt werden! Die genannten Punkte werden von der Mehrheit der Wissenschaftler trotzdem nach wie vor ignoriert. Wer die Nahtoderfahrungs-Berichte auf meiner Homepage http://www.der-familienstammbaum.de/mementomori/nahtoderfahrung-berichte/ nachliest, wird das bestätigen. Außerkörperliche Erfahrungen sowie Begegnungen mit Verstorbenen, von deren Tod man nichts wissen konnte, können nicht anders erklärt werden, als dass NTEs real sind.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s