Du lebst in einer Lüge

~ANDERSmensch~

Was auch immer man dich gelehrt hat, was auch immer deine Kinder in der Schule über die Geschichte des Planeten, die Evolution des Menschen erfahren oder was auch immer für „real“ gehalten wird – es ist nicht die Wahrheit!
Deine Geschichtsbücher sind nichts besseres als Märchenbücher. Die gesamte Historie des Menschen muss als allgemein gültige Lüge, als von den Großeltern an die Eltern und deren Kinder weitergegebene Fehlinformation und nicht als Doktrin akzeptiert werden. Weder stammst du vom Tier ab noch wurden die Pyramiden in Gizeh von den alten Ägyptern, die Majatempel von indigenen Völkern erbaut oder die Dinosaurier von einem Kometen ausgelöscht. Weder ist der Nachthimmel noch der Mond real. Weder deine brüchige „Realität“ noch deine Religionen bergen die Wahrheit über diese Welt.
– Erwachen bedeutet auch, den Mut und die Kraft aufzubringen, jenseits des Luzidtraumes eines vermeintlichen Wachzustandes, jenseits der indoktrinierten Matrix zu gelangen. Dieses Erwachen birgt den…

Ursprünglichen Post anzeigen 315 weitere Wörter

DIE 12 SCHLÜSSELVERMUTUNGEN DES GERICHTS

WENN DU DIE RICHTERLICHE JURISDIKTION EINES GERICHTSSAALS BETRITTST, DANN SIND WENIGSTENS ZWÖLF VERMUTUNGEN IN KRAFT – OHNE DEIN WISSEN UND OHNE DEINE ZUSTIMMUNG!

by AL Whitney (C) copyround 2014
Zustimmung der Weiterverbreitung unter Hinweis auf das Original und bei Anerkenntnis der AntiCor-ruption Society

Frank O´ Collins (one-haven.org), Forscher auf dem Gebiet des Kanonischen Rechts, hat diese Ver-mutungen des Rechts aufgespürt und dabei geholfen, diese der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Wir dürfen nicht vergessen, dass unsere sogenannten ‚Gerichte‘ von einer Privaten Gilde namens British Accreditation Registry betrieben werden. Siehe: The BAR Card.

Weiterlesen bitte hier: http://schaebel.de/was-mich-aergert/gesetze/die-12-schluesselvermutungen-des-gerichts/006495/

Hintergrundinfos

http://www.agmiw.org/wp-content/uploads/2015/06/Hintergrundwissen-hans-Meier.pdf

https://bewusstscout.wordpress.com/2016/09/05/dokumente-zu-den-3-maerchenbuechern-des-rechtssystems/

 

https://drive.google.com/file/d/0B7qf28fWK8I8d3JnQk1PWG9TSzQ/view

https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2013/09/lebenderklc3b1runghinweisebittebeachten.pdf

https://revealthetruth.net/2014/04/26/4517/

http://www.vatican.va/archive/DEU0036/__PC.HTM

https://de.wikipedia.org/wiki/Unam_Sanctam

 

 

***************************************************************************

„Haftung“ Das Landgericht Hamburg entschied mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 –  , daß man durch  ausdrückliche Disstanzierung, sich für Links und deren Inhalte nicht zu verantworten hat. 

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich und generell von verlinkten Seiten und übernommene Auszüge von Webseiten oder anderen Dateien oder eingegangenen E-Mails, trotz sorgfältiger Kontrolle als juristischer Laie, wird also keine Haftung für deren Inhalte übernommen, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)  Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Alles von mir geschriebene ist dem Recht auf Meinungsfreiheit zuzuordnen, auch dann wenn es hierfür nicht korrekt formuliert sein sollte.

Datenschutz – Widerspruch: Das Besatzerkonstrukt BRD hat ab 1. Januar 2008 beschlossen, sämtliche Daten zu speichern. Hiermit widersprechen wir, gemäß Un-Charta, Allgemeine Erklärung d. Menschenrechte (in besonderen Artikel 12/19) (www.unric.org), eine Speicherung meiner Daten durch BRD Organe.

Virtuelles Hausverbot Hiermit erteile wir deshalb ein virtuelles Hausverbot für alle elektronischen Verbindungen und Kommunikationen in Wort, Text und Bild für sog. Behörden der BRD! 

Widerspruch und Verbot der Speicherung Hiermit widerspreche wir generell dem Datenschutzgesetz des Besatzungskonstrukt der BRD. Speichern und Filtern dieser Daten ist untersagt. 

 

Staatsvortäuschung Bundesrepublik Deutschland – Die BRD-Lüge!

News Top-Aktuell

Die BRD-Lüge

Sie beginnen gerade damit, einen der brisantesten Artikel zu lesen, den wir jemals veröffentlicht haben.

Was wir Ihnen in diesem Artikel zu Ihrer gefälligen Kenntnisnahme mitteilen, wird Ihnen garantiert des öfteren Ihre Gesichtszüge entgleisen lassen.

Auch uns blieb bei den Recherchearbeiten oft genug der Mund offen stehen. Fangen wir also an: Wissen Sie eigentlich, in welchem Land Sie hier leben?

Glauben auch Sie, dass die „BRD“ ein Staat ist, dass Sie Staatsbürger der „BRD“ sind, dass der Polizist, der Sie in einer Verkehrskontrolle begrüßt, oder der Richter, der Ihr Scheidungsverfahren bearbeitet, oder nach einem Verkehrsunfall die Umstände aufklärt, Beamte des Staates „BRD“ sind?

Glauben Sie, dass Sie als Staatsbürger des Staates „BRD“ steuerpflichtig gegenüber diesem „Staat BRD“ sind und dass es sich noch dazu bei der „BRD“ um einen „Rechtsstaat“ handelt?

Ihnen ist noch nicht aufgefallen, dass in Ihrem „Personalausweis“ und in Ihrem Reisepass gar keine Staatsangehörigkeit angegeben ist?

Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 5.150 weitere Wörter

Richter/innen und Beamte weigern sich ihre Urteile und Beschlüsse persönlich zu unterschreiben!

>> DER Weg zum MenschSEIN in Frieden und SELBSTbestimmung << Die Lösung ist da, nun muss der Weg nur noch gegangen werden. Wer geht mit?

justitaRichter/innen und Beamte weigern sich ihre Urteile und Beschlüsse persönlich zu unterschreiben!
Ohne richterliche Unterschrift ist kein Urteil rechtkräftig ist: Die rechtlich zwingenden Grundlagen für die Schriftformvorschriften findet Sie im § 126 BGB. Das Fernsehen berichtete auch, dass ein Gerichtsurteil vom BGH wegen fehlender Richterschrift ungültig an das verantwortliche Gericht verwiesen wurde!

Zur Schriftform gehört grundsätzlich die eigenhändige Unterschrift: (Vgl. z. B. Urteil vom 6. Dezember 1988 BVerwG 9 C 40.87 BVerwGE 81, 32; Beschluss vom 27. Januar 2003 BVerwG 1 B 92.02 NJW 2003, 1544). Das bedeutet, dass ohne Unterschrift nichts rechtkräftig ist! Unterschriften unter Urteilen wie “gez. Müller, Justizangestellte” und dazu ein unlesbarer Krakel oder auf richterliche Anordnung sind in echten Rechtsstaaten rechtsunwirksam, weil Müller auch der Hausmeister als Justizangestellter sein kann und nicht nachvollzogen werden kann, wer das Urteil tatsächlich erlassen hat!

Solche Urteilsentwürfe oder Scheinurteile werden auch von unwissenden Polizisten und Gerichtsvollziehern trotzdem vollstreckt und dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter